Azubi-Projekt: Betriebstypisierung für DKMS

Dieses Jahr durften wir - die Azubis der Raiffeisenbank Kissing-Mering eG – erneut eigenständig ein „Azubi-Projekt“ organisieren und ausarbeiten. Nach einigen Überlegungen und Absprache mit unseren Vorständen, sowie dem Betriebsrat, stand das Projekt fest: eine DKMS-Betriebstypisierung. Die Aufgabe bestand nun darin, alle Mitarbeiter umfassend zu informieren und von unserem Vorhaben zu überzeugen. Dies ist uns erfolgreich gelungen! Wir konnten insgesamt 47 Mitarbeiter als potenzielle Spender für die Datenbank der Deutschen-Knochenmarkspenderdatei gewinnen. Mit etwas Glück kann durch unsere Aktion in Zukunft ein potenzieller Lebensretter gefunden werden. Die Raiffeisenbank unterstützt das Projekt, indem sie die Kosten der Typisierung in Höhe von 40 Euro je Mitarbeiter übernimmt. Durch unser Projekt sind heute insgesamt 58 Mitarbeiter in der Spenderdatei der DKMS aufgenommen und bereit blutkrebserkrankten Menschen ein neues Leben zu schenken.

Die Azubis der Raiffeisenbank Kissing-Mering eG

Im Bild v. l. n. r.: Martin Wiedemann mit Vorstand Stefan Ludwig und Ausbildungsleiterin Pia Bradl mit Lukas Faber